Die Endpoint Protector Version 5.3.0.0 ist da – Lesen Sie hier die wichtigsten Neuerungen!

Veröffentlicht inData Loss Prevention

Unser neuestes Produktupdate, Endpoint Protector 5.3.0.0, bringt Sicherheitsfeatures auf Enterprise-Niveau und wichtige Erweiterungen bestehender Funktionen, die helfen, Daten zu schützen und Sicherheitsverletzungen effizienter zu verhindern.

Wir haben in der Entwicklung an neuen Enterprise-Sicherheitsfunktionen und Verbesserungen für unsere preisgekrönte, plattformübergreifende Data Loss Prevention (DLP) Lösung gearbeitet. Endpoint Protector 5.3.0.0 konzentriert sich auf die Anforderungen von Unternehmen an den Datenschutz und bietet fortschrittliche Features und Funktionen, die Sicherheit, Flexibilität und Compliance für größere Unternehmen gewährleisten. Mit der neuesten Version unseres Produkts ist es einfacher, sensible Daten in einer sich ständig weiterentwickelnden Umgebung zu schützen und zu verwalten, insbesondere im Zusammenhang mit der Arbeit von zu Hause aus.

Unsere Kunden erhalten regelmäßig neue und verbesserte Funktionen. Hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen, die das neue Release mit sich bringt:

Sicherheit für Unternehmen

Endpoint Protector 5.3.0.0 führt die Funktion „Smart Group“ ein, die Computer oder Benutzer automatisch bestimmten Gruppen zuordnet, basierend auf ihrer Namenskonvention. Mit dieser Funktion wird die Bereitstellung der Lösung einfacher und schneller, was die Time-To-Value durch Zeitersparnis für IT-Abteilungen senkt und zusätzliche Flexibilität bietet, wenn es darum geht, Benutzer automatisch einzubinden.

Verbesserte macOS-Unterstützung

Als Fortsetzung unseres marktführenden Angebots für Unternehmen mit mehreren Betriebssystemen bietet Endpoint Protector 5.3.0.0 verbesserte Unterstützung für Apple-Geräte mit Arm-based M1-Prozessoren sowie für macOS Big Sur und für AWS EC2. Außerdem gibt es Verbesserungen für Windows- und Linux-Anwender, so dass Unternehmen die Herausforderungen der Datensicherheit unabhängig von den verwendeten Betriebssystemen lösen können.

Updates für Device Control

Im Modul Device Control, das USB- und Peripherie-Ports überwacht, wurde die Unterstützung für Bluetooth-Geräte verbessert, einschließlich die Identifizierung für Bluetooth-Headset-Geräte und Kontrolle von Bluetooth-Dateiübertragungen für nicht gepaarte Geräte unter Windows.

Außerdem haben wir in dieser Version die Funktion File Tracing erweitert, die es unseren Kunden ermöglicht, die Richtung des überwachten Datenverkehrs auf Computern mit Windows und macOS 11.0 zu definieren. Dies kann auf ausgehenden Verkehr, eingehenden Verkehr oder beides eingestellt werden.

Verbesserungen im Content Aware Protection

Die Deep Packet Inspection (DPI) Funktionalität im Modul Content Aware Protection wurde verbessert und ermöglicht eine bessere Interoperabilität zwischen Endpoint Protector und Secure Web Gateways. In Endpoint Protector 5.3.0.0 ist es außerdem möglich, Quellcode in der Zwischenablage zu erkennen sowie sensible Daten in den Inhalten und Metadaten gedruckter Dokumente zu erkennen.

Die Protokolle und Berichte wurden erweitert und bieten zusätzliche Informationen. Geräte-Hersteller-ID, Produkt-ID und Seriennummer sind nun verfügbar.

eDiscovery-Upgrades

Das eDiscovery-Modul, das ruhende Daten scannt, verfügt über eine verbesserte Granularität, einschließlich sieben neu abgedeckter PIIs und drei neu unterstützter Dateitypen, und hilft so, die Sicherheit sensibler Daten zu gewährleisten und Compliance-Bemühungen zu unterstützen.

Verbesserte Usability

Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit wurden ebenfalls in das neueste Update aufgenommen, wie z.B. die Möglichkeit, zwischen Standard-OS-Benachrichtigungen oder Pop-Up-Benachrichtigungen für den Endpoint Protector Client zu wechseln.

Zusammenfassung

In Endpoint Protector 5.3.0.0 haben wir uns auf Unternehmenssicherheit und Compliance konzentriert, um sicherzustellen, dass unsere Kunden Bedrohungen immer einen Schritt voraus sind, einen erweiterten Schutz für sensible Informationen bieten und es einfacher machen, die Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Neben den oben genannten Highlights gibt es noch viele weitere spannende Neuerungen und Details in unserer neuesten Version zu entdecken. Wenn Sie neugierig sind, welche weiteren Verbesserungen wir vorgenommen haben, sehen Sie sich die vollständige Liste der Updates auf der Endpoint Protector-Website unter Release Notes an, oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments