web-other

Datenverlust-Prävention im Finanzwesen

Schützen Sie Kredit-/Finanzdaten und persönlich identifizierende Informationen (PII) und bleiben Sie sicher und gesetzeskonform.

Vielen Dank für Ihre Anfrage zu Endpoint Protector 4.
Einer unserer Mitarbeiter wird Sie in Kürze kontaktieren.
Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Lösung.
Zur Anmeldung an einer Live-Demo füllen Sie bitte das Formular aus.



Bitte verwenden Sie eine gültige E-Mail Adresse!
1
Einhaltung der PCI DSS und anderer Vorschriften
2
Schutz für finanzielle und andere sensible Daten
3
Datentransfers kontrollieren und managen

Der Finanzdienstleistungssektor umfasst ein breites Spektrum an Firmen, die Kapital einsetzen und dieses und die dafür notwendigen Daten verwalten. Insbesondere sind dies Banken, Kreditkartenunternehmen, Versicherer, Kreditgenossenschaften, Investmentfonds, Börsenmakler, Steuerbüros, Kundenkreditbanken, Immobilienfonds, einige staatliche Firmen und noch andere.

Aufgrund dieses breiten Angebots von Dienstleistungen verarbeiten Finanzunternehmen täglich eine enorme Menge an personenbezogenen Daten: Komplette Namen, Geburts- und Adressdaten, Email-Adressen, Kreditkartennummern, polizeiliche Kennzeichen, Führerschein- und Sozialversicherungsnummern usw. Darüber hinaus können abhängig vom Ausmaß der Finanztätigkeiten des Unternehmens Informationen aus dem Gesundheitsbereich oder verschiedene andere Daten für die Speicherung relevant werden.

Für Finanzunternehmen stellt der Verlust von sensiblen Daten eine enorme Bedrohung dar. Eine Datenschutzpräventions-Lösung, die Gerätekontrolle, Content Aware Protection und Mobile Device Management umfasst, hilft, die Sicherheit der Daten zu gewährleisten und sorgt dafür, dass sensible Informationen nicht ungewollt das Unternehmen verlassen können. Dadurch bleiben Sie mit verschiedenen Gesetzen und Verordnungen compliant und schwächen nicht Ihre Produktivität. Vielmehr richten Sie dadurch ein höheres Schutzniveau zur Vermeidung von Datenverlusten, -diebstählen und -lecks ein.

Weil sie schnell auffallen und mit enormen finanziellen Auswirkungen verbunden sind, liest man immer wieder von Datenschutzpannen in Banken oder anderen Finanzeinrichtungen. Aufgrund von Compliance-Auflagen können für diese Unternehmen sogar Kosten entstehen, obwohl noch gar kein Datenverlust stattgefunden hat.

Es gibt mehrere Gesetze und Verordnungen, die für den Finanzbereich gelten. Unter den bekanntesten sind folgende:

  • Sarbanes-Oxley Act (SOX)
  • Graham Leach Blily Act (GLBA)
  • PCI Sicherheitsstandard: Payment Card Industry Data Security Standard (PCI-DSS)
  • HIPAA-Verordnung: Health Insurance Portability and Accountability Act
Vorteile

PCI-DSS ist eine der restriktivsten Bestimmungen für Finanzorganisationen. Endpoint Protector Data Loss Prevention bietet vordefinierte PCI-Richtlinien, die die Übertragung von Dokumenten, die Kreditkartennummern (CCNs), das Ablaufdatum, den Namen und andere zugehörige Daten enthalten, prüft und blockiert.

Vermeiden Sie unnötige Kosten für zusätzliche Server, Schulungen usw. oder für Funktionen, für die sie bezahlt haben, sie aber gar nicht benötigen. Setzen Sie eine spezielle DLP-Lösung ein, die genau das bietet, was Sie brauchen.

Fallbeispiel

AON schützt mit Endpoint Protector 4 von CoSoSy seine breite Palette an vertraulichen Daten, die Compliance und Sicherheit deutlich verbessern

AON Indonesia was established in 1992 and is one of the preeminent & largest risk consultant, insurance, and reinsurance brokers in the country. Being part of a company with an employee base of 66,000 people working in more than 120 countries, AON Indonesia offers data-driven risk evaluation, fact-based risk advice, intelligent design and execution of insurance and risk management programs.

Die Herausforderung

Secure a wide range of highly confidential data from leakage and loss, by controlling any kind of transfer method.

Die Lösung

AON Indonesia tested other solutions but decided that the Endpoint Protector 4 solution from CoSoSys met its needs better than other DLP solution. Endpoint Protector 4 offers both security and operational efficiencies. "We especially liked the File Tracing and Content Aware Protection functionality. Also, the end-users’ Activity Details and Control made the solution meet and exceed our expectations," says Prialaksana Januaresza. “It gave us the tools needed to change the behavior of our users, from a free and unlimited access to a controlled one.“
Endpoint Protector does not only provide features that exceed Januaresza’s expectations but does so at competitive prices. "Endpoint Protector 4 provides Lifetime License, so pricing and TCO is excellent," says Januaresza.

Endpoint Protector 4 includes Content Aware Protection and was implemented as a Hardware Appliance, protecting a network of Windows 7 computers. It is used to provide granular advanced control over which data can go out of the organization through various devices and online applications – without interfering with user productivity.

The deployment was fast and intuitive with Endpoint Protector 4 user-friendly interface. “The response of Local Support within the same regional time zone is very fast, including site visit and remote support –through the local distributor –Halodata, Indonesia,” says Januaresza.

Warum Endpoint Protector?

  • Monitors data and file transfers (E-Mail, USB, Skype, Outlook, Google Drive, etc.)
  • Prevents Data Loss
  • Intuitive and user-friendly interface
  • Fast, Localized Support
  • Lifetime Licenses and best TCO

We found Endpoint Protector 4 better than other DLP Solutions, especially on File Tracing - Content Aware Protection features, as well as end-users’ Activity Details and Control.

Prialaksana Januaresza

Assistant Vice President

Information Technology Head