Die 3 größten Märkte für macOS

Veröffentlicht inmacOS Weitere Sicherheits-Themen

Macs waren seit ihrem Debüt in den 1980er Jahren eine revolutionäre Erscheinung auf dem Computermarkt. Sie waren die ersten massenproduzierten Personal Computer, die eine grafische Benutzeroberfläche, einen eingebauten 72 dpi Bildschirm und eine Maus hatten. Später entwickelte Adobe seine Designprodukte exklusiv für den Mac und zementierte damit seinen Platz als das Gerät der Wahl in der Kreativbranche.

Während die Attraktivität für die breite Masse mit dem Aufkommen billigerer Geräte, die mit dem Betriebssystem vom Mitbewerber Microsoft, nämlich Windows laufen, abnahm, waren Macs aufgrund ihres attraktiven Designs, der hochwertigen Hardware und der robusten Architektur weiterhin eine konstante Präsenz auf dem Computermarkt.

In den letzten Jahren hat das Aufkommen von „Choose-Your-Own-Device“ (CYOD) und „Bring-Your-Own-Device“ (BYOD) die Präsenz des Macs in Unternehmen erhöht. Eine kürzlich durchgeführte JAMF-Umfrage ergab, dass sich beeindruckende 72 % der Mitarbeiter für Apple-Geräte statt für PCs entschieden, wenn sie die Wahl hatten. Apples eigene Anstrengungen, die Sicherheit von macOS zu erhöhen, haben das Engagement des Unternehmens für Macs im Unternehmen gezeigt.

Im Jahr 2020 eroberte Chrome OS einen großen Teil des globalen Desktop-Computermarktes und übertraf macOS in Bezug auf das Verkaufsvolumen, um das zweitbeliebteste Betriebssystem auf neu gekauften Geräten in der Welt zu werden. Der Aufstieg von Chrome OS wirkte sich jedoch nicht nachteilig auf die Zahlen von macOS aus, sondern nahm dem Hauptkonkurrenten Windows Nutzer weg. Tatsächlich stieg der Anteil von Macs am globalen Computermarkt im Jahr 2020 weiter an und erreichte 7,5 %, gegenüber 6,7 % im Jahr 2019.

Wenn es jedoch um die Gesamtnutzung von Betriebssystemen geht, die alle derzeit genutzten Computer umfasst, rangiert macOS mit 16,74 % der Desktop-Nutzer immer noch auf dem zweiten Platz. Chrome OS hingegen hat als relativ neues Betriebssystem nur einen Anteil von 1,99 % am weltweiten Markt.

Während Macs für Kreativprofis auf der ganzen Welt unverzichtbar geworden sind, unterscheidet sich die allgemeine Akzeptanzrate von Land zu Land. Werfen wir einen genaueren Blick auf einige der Märkte, in denen macOS den größten Einfluss gehabt hat.

Die Vereinigten Staaten

Es ist keine Überraschung, dass das Ursprungsland des Macs, die Vereinigten Staaten, wo Apple seit vierzig Jahren ein Begriff ist, einer der größten Märkte für Macs ist. 29,4 % der Desktop-Computer-Nutzer in den Vereinigten Staaten verwenden macOS als Betriebssystem, die höchste Akzeptanzrate in Amerika und eine der höchsten weltweit.

Die COVID-19-Pandemie, die Millionen von Menschen dazu zwang, zu Hause zu bleiben, um die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern, führte zu einem Verkaufsschub für Macs im Jahr 2020 in den Vereinigten Staaten, da die Technologie eine immer wichtigere Rolle bei der Fernarbeit und beim Lernen spielt. Vor allem Eltern investierten in neue Geräte, um das Bedürfnis ihrer Kinder zu unterstützen, am Unterricht teilzunehmen und Aufgaben online einzureichen.

Singapur

Während Japan im Jahr 2020 aufgrund der Einführung des Mac Mini einen spektakulären Anstieg der Mac-Verkäufe verzeichnete und 27,1 % aller Computerverkäufe des Landes im November ausmachte, ist es die Insel-Nation Singapur, die die meisten macOS-Nutzer in Asien hat. 23,7 % der Singapurer nutzen einen Desktop-Computer, auf dem macOS läuft.

Das Vereinigte Königreich

In Europa ist es das skandinavische Land Dänemark mit dem höchsten Prozentsatz an macOS-Nutzern, der beeindruckende 31,6 % aller Desktop-Computer-Nutzer ausmacht. Wenn es jedoch um das schiere Volumen geht, gewinnt das Vereinigte Königreich aufgrund der Größe seiner Bevölkerung. 27,4 % der britischen Desktop-Computer im Einsatz laufen unter macOS.

Das Vereinigte Königreich erlebte einen starken Anstieg der macOS-Nutzung nach der Einführung von macOS Catalina im Oktober 2019, das Systemerweiterungen und einen dauerhaften Wechsel zu 64-Bit-Anwendungen einführte.

Fazit

Macs haben sich einen festen Platz auf dem weltweiten Markt für Desktop-Computer erobert. Ihr Anteil wird wahrscheinlich nur noch zunehmen, da Apple seine eigene Chiplinie einführt und weiterhin in die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des Macs im Unternehmen investiert. Mit der steigenden Anzahl von macOS-Nutzern steigt jedoch auch die Attraktivität von Macs für Cyberkriminelle. Die Gefahr von Datenverlusten steigt und Anwender und Unternehmen können sich nicht mehr allein auf Apple verlassen, um die Datensicherheit zu gewährleisten.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments