USB-Verschlüsselung mit EasyLock

Oktober 19, 2018 EasyLock
Oktober 19, 2018

In vielen Unternehmen ist der USB-Stick für die Erledigung bestimmter Aufgaben nicht wegzudenken, ohne USB-Stick würden an vielen Stellen Abläufe unterbrochen oder ins Stocken geraten. Einen Gutteil unserer Kunden führt das Anliegen „USB-Sicherheit“ zu uns. Dabei steht häufig im Vordergrund, dass Daten bei notwendiger USB-Verwendung möglichst zweckmäßig vor unbefugtem Zugriff geschützt werden sollen, falls ein mobiler Datenspeicher verloren geht oder irgendwo vergessen wird.

Der Schutz solcher Daten gehört seit der Unternehmensgründung im Jahr 2004 zu unserer Kernkompetenz. Unsere allererste Lösung hieß Lock it Easy und sicherte Daten auf USB-Speichermedien. Seither ist USB-Schutz und Verschlüsselung Bestandteil unseres Produktangebotes, und wir bieten die Funktionalität als Modul unserer DLP-Lösung Endpoint Protector sowie als Stand-alone-Produkt an.

Schlüsselfunktionen von EasyLock

Die aktuelle Ausgabe, EasyLock Enforced Encryption, wird als Komponente von Endpoint Protector automatisch ausgerollt; das eigenständige Produkt wird manuell auf den USB-Geräten installiert. Alle Daten, die auf das Speichermedium kopiert werden, werden automatisch nach militärischen Richtlinien nach 256-Bit-AES im CBC-Modus verschlüsselt. Der Zugriff auf die Daten ist dann nur noch mit Passwort möglich. Der Zugriff kann von jedem beliebigen Rechner aus erfolgen oder nur von bestimmten, berechtigten Rechnern aus. In diesem Fall können Unternehmen die Verwendung auf die Rechner im Firmennetz beschränken und so verhindern, dass Firmendaten auf einem USB-Stick an privaten Rechnern gelesen oder weiterverwendet werden.

In immer mehr Unternehmen sind gemischte Rechner-Umgebungen an der Tagesordnung. Endpoint Protector berücksichtigt daher nicht nur Windows-Rechner, sondern auch macOS-Rechner. Entsprechend funktioniert auch EasyLock auf beiden Plattformen, und die Daten können sowohl auf einem PC als auch auf einem Mac-Rechner gelesen werden. Weitere Features der Verschlüsselungslösung ermöglichen der IT-Administration, Daten auf dem USB-Speicher aus der Ferne zu löschen oder den Benutzer aufzufordern, das Passwort zu ändern. Die Dateiprotokollierung erstellt Berichte über die Benutzeraktionen wie erlaubte Dateiübertragungen und Versuche unerlaubter Dateitransfers auf den USB-Speicher.

EasyLock in Endpoint Protector 5.2

Die neue Version von Endpoint Protector bringt auch Änderungen bei EasyLock. Die Verschlüsselungskomponente hat nicht nur eine neue intuitive Benutzeroberfläche erhalten, sondern auch Verbesserungen wie eine Multi-Server-Funktion, so dass sie von mehreren vertrauenswürdigen Servern ausgeführt werden kann.

Related Post

Hinterlasse einen Kommentar

avatar