Endpoint Protector auf der it-sa 2019 in Nürnberg

September 24, 2019

Die it-sa ist eine der bedeutendsten IT Security Messen weltweit. In diesem Jahr wird sie noch größer und dehnt sich erstmals über vier Hallen aus, damit sie das weiter wachsende Interesse an IT-Security-Themen bedienen kann. Endpoint Protector ist wieder mit dabei und stellt in Halle 10.0 an Stand 10.0-119 aus.

Endpoint Protector präsentiert auf der Messe mehrere Neuerungen in seiner DLP-Lösung Endpoint Protector. Da sind zunächst einmal neue Funktionen, insbesondere für den Schutz von macOS-Desktops. Neben OCR-Funktionalität und der Möglichkeit, die Erstellung von Screenshots zu überwachen, gibt es eine clevere Funktion zum Aufladen von Apple-Geräten wie iPhone, iPad, iPod am Rechner, ohne dass der Schutz durch Device Control aufgeweicht wird.

Endpoint Protector MSP

Und dann ist da die Variante der DLP-Lösung für Managed Services Provider, Endpoint Protector MSP. Statt DLP-Appliances zu verkaufen, können Partner von Endpoint Protector und interessierte Systemhäuser, die Erfahrung mit Managed Services haben, ihren Kunden mit 25 Endpunkten und mehr die DLP-Lösung als cloud-basiertes Betriebsmodell mit zusätzlichen eigenen Diensten anbieten.

Die Kunden erhalten durch das neue Angebot einen schnellen und kostengünstigen Zugang zu DLP-Funktionalität, ohne dass sie eigene Ressourcen einsetzen müssen. Abgerechnet wird nach den genutzten Modulen – Device Control für die Gerätekontrolle, die Verschlüsselungskomponente für USB, Content Aware Protection für die Inhaltskontrolle sowie eDiscovery für die Suche nach sensiblen Daten auf lokalen Rechnern – nach der Zahl der geschützten Rechner. Das können Windows-, Mac- und Linux-Rechner in beliebiger Zusammenstellung sein.

Einen Überblick zu Endpoint Protector MSP gibt es hier. Wenn es ein bisschen ausführlicher sein darf, besuchen Sie uns doch auf der it-sa. Einen Termin können Sie hier vereinbaren. In diesem Zusammenhang erhalten Sie dann gerne ein kostenloses Eintrittsticket für Ihren Messebesuch.

Related Post

Hinterlasse einen Kommentar

avatar