Umfassende Datensicherheit. Jederzeit.
Die Informationsquelle für Entscheider und IT-Administratoren
 
SHARE
SHARE

CoSoSys im Gartner Magic Quadrant 2017 für Enterprise Data Loss Prevention gelistet

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitzuteilen, dass wir im Februar 2017 in den Gartner Magic Quadrant für Enterprise Data Loss Prevention aufgenommen wurden. Als neuer Teilnehmer sind wir stolz darauf, im Niche-Player-Quadranten an oberster Stelle positioniert zu sein.

Hersteller wurden auf der Grundlage der Fähigkeit zur Ausführung und der Vollständigkeit ihrer Vision bewertet. Diese beiden Dimensionen umfassen mehrere Kriterien wie Produkt oder Dienstleistung, Gesamtlebensfähigkeit, Verkaufsabwicklung / Preisgestaltung, Marktdurchführung, Kundenerfahrung, Innovation und andere geschäftliche und technische Aspekte. Alle Kriterien und ihr Gewicht sind im Bericht detailliert aufgeführt und beschrieben.

Wir glauben, dass einer der Faktoren für unsere Aufnahme im Gartner Magic Quadrant unsere Fähigkeit ist, Organisationen dabei zu helfen, Daten vor Leckagen und Diebstahl auf Windows, MacOS und Linux zu schützen, inklusive Unterstützung für Drucker, Terminal-Server und andere virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI) mit Thin Clients. Wir denken auch, dass ein großer Beitrag für die Einbeziehung unser intuitives und einfach zu bedienendes DLP-Produkt sowie unser herausragender Kundenservice war.

Die benutzerfreundliche Management-Konsole von Endpoint Protector ist für uns elementarer Bestandteil unserer Bestrebungen, die Arbeit der IT-Administratoren im Bereich Datensicherheit zu erleichtern – was schwierig genug ist. Auch die Multiplattform-Unterstützung ist ein wichtiger Eckpfeiler unserer Produktentwicklung und bietet Unternehmen die Basis dafür, um vertrauliche Daten gegen Abwanderung und Diebstahl auf allen Arbeitsplätzen zu schützen und Schlupflöcher zu vermeiden.

Neben der Magic Quadrant Positionierung mit Stärken und Schwächen zu jedem Anbieter, enthält der Bericht auch interessante Einblicke in den Data Loss Prevention-Markt: Wie wird er sich entwickeln, was sind die wichtigsten Treiber und Gründe für die Einführung und wie sollte professionelle Datenverlust-Prävention (DLP) als Technologie und Strategie angegangen werden.

KMUs und Unternehmen, die DLP noch nicht in ihrer IT-Strategie verankert haben (sei es aufgrund von Vorbehalten zu Komplexität oder wirkungsvollem Einsatz) sollten wissen, dass sich die Optionen und Parameter in den letzten Jahren verändert haben. DLP-Funktionen sind stärker und weniger intrusiv geworden, und unabhängig von Ihrer Infrastruktur, Zielen und Ressourcen können Sie aus einem breiten Spektrum an Implementierungsformaten, dedizierten DLP-Produkten, integriertem DLP und verschiedenen Modellen wie SaaS, MSPs und anderen wählen. Weiterhin gültig bleibt: Eine entsprechende DLP-Denkweise zu entwickeln und zu pflegen.

Gartner empfiehlt keine in seinen Forschungspublikationen erwähnten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen und rät Technologieanwendern ebenso wenig, sich nur für die Anbieter mit den besten Bewertungen oder anderweitigen Auszeichnungen zu entscheiden. Die Gartner Forschungspublikationen geben die Ansichten der Forschungseinrichtung von Gartner wieder und sollten nicht als Tatsachenbehauptungen ausgelegt werden. Gartner schließt jegliche ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen hinsichtlich dieser Studie inklusive Tauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck aus.

 

Related Post

Christian Steiauf on EmailChristian Steiauf on Instagram
Christian Steiauf
arbeitet seit August 2016 bei Endpoint Protector im Vertrieb und unterstützt Marketing-Aktivitäten in der Region D-A-CH / bietet Expertise im Bereich IT-Projekte (Projektmanagement, Budget, Software Evaluation und -Testing) seit 1997 / telefoniert viel und zeigt Ihnen gerne Endpoint Protector live in Aktion via Online-Demo!
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand
DLP-Trends, Fallbeispiele und Tipps rund um die IT-Sicherheit

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz